PersonenJahreInitialenLänderGeburtsorteSternzeichen

Steckbrief von 
Jan de Weryha-Wysoczański

Geburtsdatum

Sonntag, 01. Oktober 1950

Sternzeichen

Beschreibung

Jan de Weryha-Wysoczański (* 1950 in Gdańsk) ist ein polnisch-deutscher Bildhauer und Vertreter der Prozesskunst sowie der Konkreten Kunst. Er entstammt dem polnischen Adelsgeschlecht Wysoczański, ist der Sohn eines Polen und einer Deutschen. Seine Großmutter väterlicherseits war Österreicherin. Im Jahre 1976 erlangte er sein Diplom in Bildhauerei an der . Kurz vor Verhängung des Kriegsrechts in Polen 1981 floh er mit Frau und Sohn nach Westdeutschland, wo er seither lebt und in Hamburg arbeitet. Er war 1998 Preisträger des Prix du Jury beim Salon de Printemps '98 Luxemburg. Den Auftrag für das Denkmal In Erinnerung an die Deportierten des Warschauer Aufstandes 1944 in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme erhielt er 1999, und 2012 den Auftrag für das Mahnmal im Gedenken der NS-Zwangsarbeiter in Hamburg-Bergedorf. Während der Einweihung kam es zu einer Gasattacke eines Deutschen auf polnische Ehrengäste.

Häufig gestellte Fragen

Wie alt ist Jan de Weryha-Wysoczański heute?

73 Jahre

Welches Sternzeichen hat Jan de Weryha-Wysoczański?

Welchen Preis hat Jan de Weryha-Wysoczański gewonnen?

Golden Owl
Impressum
Made by
&
with ❤️
menu-circle